Quartiertreff

Der Quartierverein Niklausen organisiert einen Quartiertreff mittem im Herzen des Quartier Niklausen vis a vis…

Der Quartierverein Niklausen organisiert einen Quartiertreff mittem im Herzen des Quartier Niklausen vis a vis der Bushaltestelle Niklausen. Auf dieser Seite sind die wichtigsten Punkte und Informationen rund um den Quartiertreff aufgeführt.

Warum ein Quartiertreff?

Seit vielen Jahren wird durch die Bevölkerung des Quartiers ein zentraler Treffpunkt gewünscht. Ein solcher Quartiertreff würde das bestehende Angebot im Quartier perfekt ergänzen. Dieses Anliegen wurde an der gross angelegten Quartierbefragung im Jahr 2016, bestätigt. Aufgrund mangelnder geeigneter Liegenschaften konnte diesem berechtigten Anliegen nicht nachgegangen werden.

Was ist bisher geschehen?

Nun hat sich im Sommer 2019 eine Gelegenheit ergeben, in einem ehemaligen Gewerbelokal im Herzen des Niklausen – und zwar beim Niklausenplatz – ein Quartiertreff einzurichten. Die seit kurzem leer stehenden Räumlichkeiten eignen sich perfekt für einen Quartiertreff im Herzen des Niklausen und bieten sehr viel Potential für einen eigentlichen Quartiertreff.

In einem ersten partizipativen Prozess bzw. Workshop vom 24. September 2019 eruierte der Quartierverein mit über 30 Bewohnerinnen und Bewohnern, Kinder und Jugendlichen, interessierten Personen und Organisationen, welcher Nutzung die Räumlichkeiten zugeführt werden können. Im Vorfeld konnten die Teilnehmer/innen die Räumlichkeiten besichtigen. In Gruppen wurde eifrig diskutiert und notiert. Am Schluss wurden die Prioritäten gruppiert und so die potenziellen Nutzungen sichtbar gemacht. Bei diesem Prozess entstand ein bunter Strauss an vielfältigen Möglichkeiten. Daraus kristallisierten sich folgende Einheiten.

  • Quartierbar/Café
  • Mittagstisch
  • Generationenprojekte
  • Kursangebote
  • Quartierladen

Am 25. November 2019 wurden erneut interessierte Quartierbewohnerinnen und -bewohner zu einem 2. Workshop eingeladen. Das Ziel dieses Anlasses war die Bildung verschiedener Arbeitsgruppen. In diesen Gruppen sind einerseits Freiwillige eingebunden, die konkrete Nutzungen planen und umsetzen wollen. Andererseits hat sich auch eine Betriebsgruppe gebildet, die sich um die Organisation und Koordination der Angebote kümmern soll. Zu diesem Team gehören neben Freiwilligen auch Mitglieder des Vorstands des Quartiervereins. Insgesamt helfen so rund zwei Dutzend Personen aus dem Quartier an der Einrichtung und Entwicklung des Quartiertreffs mit.

Die Trägerschaft

Neben der Quartierbevölkerung wird das Projekt durch den lokalen Quartierverein, der HGW sowie der Quartierentwicklung der Stadt Schaffhausen voran getrieben.

Die Meilensteine

  1. Die Arbeitsgruppen haben die Inhalte und Details der unterschiedlichen Themen miteinander abgestimmt und verfeinert.
    PUNKT ERLEDIGT
  2. Die Finanzierung für Miete und Umbau der Räumlichkeiten mit den verschiedensten Stellen ist geklärt und Verträge sind unterschrieben.
    PUNKT ERLEDIGT
  3. Bis zum Umbau werden die Räumlichkeiten für eine Zwischennutzung geöffnet.
    LÄUFT AKTUELL
  4. Umbau und Anpassung der Räumlichkeiten an die Anfordernisse des Quartiertreffs.
    PLANUNGSPROZESS LÄUFT
  5. Offizielle Eröffnung des Quartiertreffs Niklausen im Herbst 2020.

Zwischennutzung

Bis zum geplanten Umbau ab August 2020 können die Räumlichkeiten für kurzfristige und einfache Angebote genutzt werden. Z.B. für einen Film-Abend, kleines Konzert, 1. August-Anlass, Sitzungen, Fyrobig-Bier, etc.

Bei Interesse bitte eine E-Mail an den Quartierverein senden.

Du bist gefragt!

Möchtest du dich bei diesem spannenden Projekt ebenfalls einbringen? Wir suchen Handwerker und begabte Leute die beim Umbau mithelfen sowie Personen, die bei Betrieb und Unterhalt des Quartiertreffs mithelfen.

Interesse? Melde dich bei den Projektverantwortlichen oder Vorstand des Quartiervereins.

Daniel Zollinger
Stimmerstrasse 32
052 624 88 93
daniel.zollinger@qvniklausen.ch

Manuel Bührer
Alleeweg 5
052 620 33 55
manuel.buehrer@qvniklausen.ch